Benutzeranmeldung

Natur-pur-Ritt

Nachdem unser letztjähriger Natur-pur-Ritt so schön war, wagten wir dieses Jahr einen zweiten Anlauf.
Uns so trafen sich am 13. August 5 Reiter um 3 Tage ohne den Luxus eines Hotelzimmers zu reisen. Der erste Tag führte uns an der Mangfall entlang nach Aschbach. Dieser Tag forderte Mensch und Pferd alles ab, da der Weg sich als Trampelpfad erwies und teilweise kaum mehr vorhanden war. Uns so kämpften wir uns tapfer durch Gestrüpp und über Geröll und kamen verschwitzt und nervlich leicht angeschlagen am Quartier an. Die Pferde durften nach einer ausgiebigen Dusche in schöne Boxen einziehen und wir schlugen unsere Zelten im Obstgarten auf. Christopher, unser treuer Troßfahrer und Mädchen für alles, schürte derweil den Grill an und verwöhnte uns mit allerlei Leckerem.
Nach einem ordentlichem Frühstück ging es weiter nach Süden durch die einzigartige Landschaft des Oberlandes. Nachmittags hieß es dann Hosen hoch und Badeschuhe an. Wir durchquerten die Leitzach zu Fuß und stellten fest, daß die Strömung ganz ordentlich ist und die Pferde das deutlich besser bewältigten, als wir. Naß bis zur Hüfte stiegen wir wieder auf unsere Pferde und ließen uns von der Sonne wieder trocknen. Wir rasteten unterwegs am Seehamer See und genoßen das tolle Wetter. Abends erwartete uns schon ein nettes Quartier bei unserem langjährigen Hufschmied, dessen trockenen und warmen Heuboden wir belagerten. Draußen begann es zu regnen und jeder freute sich über ein trockenes Plätzchen, eine warme Dusche und leckeres Essen von Christopher.
Der letzte Tag begann mit Regen und wir überlegten, ob wir wirklich reiten wollten. Die Mehrheit wollte reiten und so zogen wir in Regenmäntel gepackt los in Richtung Heimat. Und es hatte sich gelohnt zu reiten, denn das Wetter wurde deutlich besser und mittags rasteten wir auf dem Taubenberg auf einer Anhöhe. Von dort hatten wir einen tollen Blick in die Berge und gutgelaunt traten wir die letzte Etappe an.
Trotz des Wetters war dieser Ritt mein persönlicher Favorit und auf jeden Fall wird es diesen Ritt nächstes Jahr wieder geben!